Blyther Gäste begeistert bei Sparkassen-Open-Air-Festival

Manfred Heim hatte mit dem TSV Aufderhöhe schon früh Kontakte zur Partnerstadt Blyth. Foto: Archiv Solinger Tageblatt

 

Die Gäste aus der Partnerstadt Blyth, die aus Anlass der  50 Jahre bestehenden Städtefreundschaft mit Solingen zum Sparkassen-Open-Air-Festival ins Walder Stadion gekommen waren, zeigten sich von der Atmosphäre begeistert. Betreuer Wolfgang Görke hatte bei der Anreise lange auf dem Flughafen Düsseldorf warten müssen, weil das Flugzeug aus Großbritannien erst mit Verspätung eintraf: „Das Warten hat sich aber gelohnt.“ Mit dabei war auch Brian Keenan als Vertreter des Blyth Lifeguard & Swimming Clubs, der seinerzeit mit als erste Institution den Kontakt zu den Solinger Schwimmern aufgenommen hatte. Manfred Heim (TSV Aufderhöhe) konnte so beim Empfang der Stadt einige Bekannte aus Blyth wiedertreffen.

Die blauen Strandliegen, auf denen es sich viele Besucher des Open-Air-Festivals in der Walder Jahnkampfbahn gemütlich machten, waren eigentlich gar nicht vorgesehen. Gastronom Andreas Heibach, der sich um die Verteilung der Bierfässer und Getränkekisten an die einzelnen Stände kümmerte, hatte die Liegen auf einem Getränkewagen entdeckt: „Sie stammten von einer Werbeaktion der Haaner Felsenquelle. Das passte bei diesem schönen Wetter haargenau.“ Sein Kollege Clemens Hundenborn wies den ganzen Tag über darauf hin, dass man die blauen Liegen auch benutzen sollte: „Natürlich ohne Gebühr.“

Quelle : Solinger Tageblatt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.